... davon hat das Spohn jede Menge zu bieten.

Das Konzept Entdecken und Trainieren für die Orientierungsstufe wird durch die Spohn-Werkstatt in den Klassenstufen 7-9 fortgeführt. Ursprünglich waren die Lernmodule für den Hochbegabtenzug vorgesehen, aber seit vielen Jahren stehen sie allen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 7-9 offen und werden jedes Jahr zahlreicher besucht. Die Module werden von den Schülerinnen und Schülern nach Interessen frei gewählt und jahrgangsübergreifend angeboten. Das Angebot ist außergewöhnlich und bunt:

  • Astronomie
  • Börse
  • Programmieren
  • Gefäßskulpturen
  • Bogenschießen
  • Outdoor-Education
  • Quantenpyhsik
  • Modellbau
  • Webseiten gestalten
  • und vieles anderes mehr

Spohn-Eltern sagen: „Wer Wert auf Sport, Naturwissenschaften und Musisches legt, hat auch am Spohn vielfältige Möglichkeiten. Gerade Musik nimmt in der 5.Klasse viel Platz ein – und die Naturwissenschaften werden außerordentlich praktisch (viele Versuche) vermittelt, ebenfalls mit einer super Betreuung durch zwei Lehrer.“

Sehr attraktiv sind für unsere Schülerinnen und Schüler die Projekte, die wir gemeinsam mit unserem Bildungspartner, der Firma BLUM-Novotest, durchführen. Betriebsbesichtigungen schon für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler, Berufserkundungen (BOGY) in Klasse 10 oder auch Vorträge zu Wirtschaftsfragen oder zum Thema „Arbeiten im Ausland“ stehen auf dem Programm.

Ein weiteres Highlight erwartet unsere Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 8: Sie fertigen ihre kreative Jahresarbeit an – einen Schreibtisch, ein Kleid, eine restaurierte Vespa, Honig ... auch das eigene Bett wird gezimmert oder die Garderobe für zu Hause. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Gegen Ende eines jeden Schuljahres präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Objekte und Produkte der Schulgemeinschaft. Einfach jedes Jahr aufs Neue beeindruckend, was da so alles entsteht.