Bildungsnachrichten (BW)

dargestellt von: https://bildungsklick.de/

  1. Neue Erhebung zeigt mehr Unterrichtsausfälle an Schulen. Nicht die Gymnasien werden zum „Sündenfall der Kultusministerin“, wie es der SPD-Bildungsexperte Dr. Stefan Fulst-Blei behauptet.
  2. Zum dritten Mal hat das Kultusministerium eine Vollerhebung des Unterrichtsausfalls an allen öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg durchgeführt. Die Rückmeldequote der rund 4.500 Schulen lag bei 100 Prozent. Diese haben den Unterrichtsausfall in der Woche vom 11. bis zum 15. Februar zurückgemeldet.
  3. Für Lehrer sind unkonzentrierte oder desinteressierte Schüler sowie zu große, immer bunter zusammengewürfelte Klassen die stärkste Belastung, stellt der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg fest.
  4. Die Bildungsgewerkschaft GEW warnt vor einem Lehrermangel an Beruflichen Schulen. In Baden-Württemberg werden die Schülerzahlen an den Beruflichen Schulen nach einem Rückgang bis 2024 bis zum Jahr 2030 wieder ansteigen.
  5. Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Kommunen erneut bei der Sanierung von Schulgebäuden. Im kommunalen Sanierungsfonds sind in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 304,6 Millionen Euro verfügbar.
  6. Etwa 5.650 Lehrerstellen muss das Land Baden-Württemberg zum Schuljahr 2019/20 besetzen. Das wichtigste Ausschreibungsverfahren dafür, das Hauptausschreibungsverfahren zur Lehrereinstellung, startet heute.
  7. Der vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Auftrag gegebene Evaluationsbericht zum Landesbildungszeitgesetz wurde gestern im Rahmen einer Landespressekonferenz in Stuttgart vorgestellt.
  8. Wie das Statistische Landesamt im Rahmen der Hochschulfinanzstatistik mitteilt, beliefen sich die Drittmitteleinnahmen der Hochschulen in Baden-Württemberg im Jahr 2017 auf insgesamt rund 943 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von knapp 47 Mill. Euro bzw. 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
  9. Die GEW Baden-Württemberg setzt sich am Internationalen Frauentag für bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen der Frauenberufe Erzieherin und Grundschullehrerin ein.
  10. Die Jungen Philologen fordern ein gleichbleibendes Einstellungskontingent an Gymnasien.
  11. Die Bildungsgewerkschaft GEW kündigt für die kommende Woche Warnstreiks an Schulen in Baden-Württemberg an. Bei den Aktionen in Nord- und Südbaden werden mehrere tausend Unterrichtsstunden ausfallen.
  12. Baden-Württembergs Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Grundlegendes Ziel ist, die besten Lernbedingungen und Bildungschancen für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen.
  13. Nach den vorläufigen Ergebnissen der amtlichen Schulstatistik des Statistischen Landesamts besuchen im aktuellen Schuljahr in Baden-Württemberg gut  994 000 Schülerinnen und Schüler eine öffentliche allgemeinbildende Schule.
  14. „Als gemeinsamer Lern- und Lebensort für Kinder aus allen Bevölkerungsschichten ist die Grundschule von großer Bedeutung für die Gesellschaft“, sagt der Vorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg, Gerhard Brand.
  15. Baden-Württemberg: Wie schon im vergangenen Jahr sind die Übergangsquoten von der Grundschule auf die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2018/19 stabil und zeigen nur leichte Veränderungen.