Bildungsnachrichten (BW)

dargestellt von: https://bildungsklick.de/

  1. Baden-Württembergs Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Grundlegendes Ziel ist, die besten Lernbedingungen und Bildungschancen für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen.
  2. Nach den vorläufigen Ergebnissen der amtlichen Schulstatistik des Statistischen Landesamts besuchen im aktuellen Schuljahr in Baden-Württemberg gut  994 000 Schülerinnen und Schüler eine öffentliche allgemeinbildende Schule.
  3. „Als gemeinsamer Lern- und Lebensort für Kinder aus allen Bevölkerungsschichten ist die Grundschule von großer Bedeutung für die Gesellschaft“, sagt der Vorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg, Gerhard Brand.
  4. Baden-Württemberg: Wie schon im vergangenen Jahr sind die Übergangsquoten von der Grundschule auf die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2018/19 stabil und zeigen nur leichte Veränderungen.
  5. Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Bildungsbericht ermöglicht datenbasierten und langfristig angelegten Einblick in unser Bildungssystem.
  6. Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: Das Online-Verfahren erleichtert den Schulen die Planung und macht aufwendige Mehrfachbewerbungen überflüssig.
  7. Baden-Württemberg: Mehr Qualität in der frühkindlichen Bildung, mehr Fachkräfte und eine intensivere Förderung aller Kinder. Diese Ziele haben das Kultusministerium und die kommunalen Spitzenverbände im „Pakt für gute Bildung und Betreuung“ vereinbart.
  8. Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Ein weiterer Schritt zu einer soliden Datenbasis mit schulscharfem Steuerungswissen.
  9. An drei Stuttgarter Werkrealschulen hat heute die Hälfte des Lehrerkollegiums aufgrund der schlechteren Bezahlung die Versetzung beantragt. Die Bildungsgewerkschaft GEW rechnet landesweit mit weiteren Anträgen.
  10. Ministerin Bauer: „Die Weichen für gute Bildung haben wir gestellt. Jetzt legen wir mit zwei neuen Förderlinien und 50 Projekten für einen guten Studienstart nach."
  11. Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Vorbereitungsdienst in Teilzeit macht die Lehrerausbildung attraktiver.
  12. Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: "Die Forderung nach mehr Vergleichbarkeit und Bildungsgerechtigkeit ist völlig berechtigt. Der Bildungsföderalismus muss sich neu erfinden."
  13. Im Jahr 2018 bezuschusst das Land Baden-Württemberg 89 Schulbauprojekte an öffentlichen Schulen mit rund 104 Millionen Euro. Damit stehen 36 Millionen Euro mehr als im Vorjahr für erforderliche Schulbaumaßnahmen bereit. Dazu kommen rund 18 Millionen für 65 Bauprojekte von Ganztagsschulen.
  14. Die konsequente Aufarbeitung seit eineinhalb Jahren belegt: Trotz fehlerhafter Einzelentscheidungen ist die Zuständigkeit bei der leistungsorientierten Vergütung und Besoldung in der Verantwortung der Hochschulleitungen in den richtigen Händen und hat sich bewährt.
  15. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Junge Menschen mit Begeisterung für ihr Fach als künftige Lehrer gewinnen.“ Land wirbt für Lehramtsstudium in Mangelfächern und für berufliche Schulen.