Bildungsnachrichten (BW)

dargestellt von: https://bildungsklick.de/

  1. Die Bildungsgewerkschaft GEW setzt sich dafür ein, das aktuelle Wintersemester 2021/2022 als „Nullsemester“ anzuerkennen und damit von der Regelstudienzeit auszunehmen.
  2. Um den Klimaschutz an den baden-württembergischen Hochschulen weiter zu stärken, werden an neun Standorten über das Land verteilt Klimaschutzmanagerinnen und Klimaschutzmanager eingestellt.
  3. Zwei Jahrzehnte nach der Einführung des achtjährigen Gymnasiums im Saarland hat die saarländische CDU-Landesregierung nun beschlossen, zum neunjährigen Gymnasium zurückzukehren.
  4. Der Philologenverband begrüßt die Bereitstellung von FFP2-Masken für schulisches Personal und Ausweitung der Tests. Forderung nach Stufenplan für den Schulbetrieb bzw. Kriterien für den Wechsel in den Hybrid- oder Fernunterricht. PhV-Vorsitzender Ralf Scholl: „Schulleitungen und Lehrkräfte benötigen dringend Entlastung“.
  5. Derzeit genießen die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg ihre Weihnachtsferien. Nach Schätzungen des Statistischen Landesamts sind darunter rund 101.200 Kinder, die im Herbst 2021 eingeschult wurden und folglich ihre ersten Weihnachtsferien erleben.
  6. Der Ausbau der Ganztagsbetreuung ist in Baden-Württemberg wie in ganz Deutschland ein wichtiges Projekt. Diesen Ausbau fördert der Bund mit verschiedenen Maßnahmen.
  7. Das Land unterstützt die kommunalen Schulträger bei ihren Schulbau- und Schulsanierungsprojekten im Jahr 2021 mit insgesamt 206 Millionen Euro. Dabei entfallen rund 115 Millionen Euro auf 82 Schulbauprojekte sowie 85 Millionen Euro auf 107 Sanierungsmaßnahmen an bestehenden Schulgebäuden.
  8. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg erhielten im Jahr 2020 knapp 60.300 Personen Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), darunter 50.200 Studierende und gut 10.000 Schülerinnen und Schüler. Das waren insgesamt 8,3 % oder 5.400 geförderte Personen weniger als ein Jahr zuvor.
  9. Die Bildungsgewerkschaft GEW erwartet, dass das Sozialministerium innerhalb der nächsten beiden Wochen für alle Lehrkräfte und andere pädagogische Profis ein Angebot für eine Booster-Impfung organisiert. Für Sozialminister Manfred Lucha hat die Bildungsgewerkschaft außerdem eine Rechenaufgabe.
  10. Die Bildungsgewerkschaft GEW unterstützt die Vorschläge des Städtetags zum Ausbau der Schulsozialarbeit und schlägt vor, in einem Stufenplan bis 2026 1.000 neue Stellen für Schulsozialarbeiter*innen zu schaffen.
  11. Im engmaschigen Sicherheitssystem an Schulen sind die regelmäßigen Testungen der baden-württembergischen Schülerinnen und Schüler eine wichtige Säule. Sie tragen neben Hygieneplänen, Masken, Lüften und weiteren Maßnahmen zur Sicherung des Präsenzbetriebs und der Gesundheit bei.
  12. Ein Gemeinschaftsprojekt mit Beteiligung der Universität Konstanz untersucht anhand der deutsch-deutschen Teilungsgeschichte den Einsatz von Zeitzeug*innen im Geschichtsunterricht und wendet sich an Lehrkräfte in Baden-Württemberg.
  13. Am kommenden Montag startet die Schule nach den Herbstferien – und damit beginnt auch die nächste Phase des Aufholprogramms „Lernen mit Rückenwind“ (LmR). Dann beginnen die teilnehmenden Schulen nach und nach mit ihren fachlichen Förderungen, um Lerndefizite aufzuholen.
  14. Die Realschule wird bei der Bevölkerung in Bayern und Baden-Württemberg hoch geschätzt und gilt als unverzichtbar in einer zukunftsfähigen Bildungslandschaft. Das ist die Kernaussage einer aktuellen repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts INSA.
  15. „Es ist höchste Zeit, dass nach drei Online-Semestern wieder Leben auf den Campus kommt", so die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer zum Start des Wintersemesters an den Universitäten des Landes am kommenden Montag in Stuttgart.