Bildungsnachrichten (BW)

dargestellt von: https://bildungsklick.de/

  1. Nachhaltigkeit ist mittlerweile in aller Munde. Seit 2016 ist beispielsweise die Leitperspektive Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) fest in den baden-württembergischen Bildungsplänen verankert, seit 2018 verstärkt nun auch eine BNE-Landeskoordinatorin im Kultusministerium das Thema Nachhaltigkeit.
  2. Mit dem neuen Doppelhaushalt 2020/2021 sollen umfang­reiche Verbesserungen bei Fachlehrkräften, Technisch­en Lehr­kräften in den Schulen und bei Fachlehrkräften in den Schulkin­der­­gärten kommen. Insgesamt will die Landes­regie­rung dafür im Jahr 2020 mehr als vier Millionen Euro und ab 2021 dauerhaft mehr als fünf Millionen Euro pro Jahr investieren.
  3. "Es ist gut, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg endlich  ein 'Konzept zur Stärkung und Entlastung von Schulleitungen' vorgelegt hat", so Mario Ohoven, Vorstandsvorsitzender der Bildungsallianz des Mittelstands.
  4. Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Schulbauförderung ist ein wichtiger Impuls für zeitgemäße und zukunftsorientierte Schulgebäude.
  5. Die Bildungsgewerkschaft GEW startet zusammen mit Schul­leitungen von Grundschulen eine landesweite Kampagne "Grund­schulen-weg vom Abstellgleis!". Die Initiative will für fast 2.500 Grundschulen im Land bessere Lern- und Ar­beits­­be­dingungen, mehr Zeit für Schul­lei­tun­gen und die gleiche Studi­en­­zeit und Bezahlung wie für Lehrkräfte ab Klasse 5 erreichen.
  6. Im Jahr 2018 wurden nach Feststellung des Statistischen Landesamtes 132.374 erzieherische Hilfen ambulant, teilstationär oder außerhalb des Elternhauses durchgeführt (beendete und am Jahresende andauernde Hilfen). Damit stieg die Zahl der Hilfen zur Erziehung gegenüber 2017 um 3.328 oder 2,6 %.
  7. Seit Juni 2018 führt die Schulverwaltung regelmäßig Vollerhebungen des Unterrichtsausfalls an den öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg durch, aktuell geschieht dies dreimal pro Schuljahr.
  8. Baden-Würtemberg: Trendwende an allgemeinbildenden Schulen und auch an beruflichen Schulen in Sicht – Vorausrechnung zur Entwicklung der Schüler- und Schulabgängerzahlen bis 2030 veröffentlicht
  9. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Kleine Fächer sind für die Wettbewerbsfähigkeit der Universitäten von großer Bedeutung. Sie vermitteln Orientierungswissen und tragen dazu bei, gesellschaftliche Entwicklungen zu reflektieren und zu begleiten.“
  10. Das Kultusministerium hat im Schuljahr 2017/2018 erstmalig flächendeckend die Ergebnisse der Hauptschulabschlussprüfung, der Werkrealschulabschlussprüfung sowie der Realschulabschlussprüfung in Baden-Württemberg erhoben und ausgewertet.
  11. Jedes Jahr wartet die Region um Baden-Baden mit vielfältigen und abwechslungsreichen Kulturhighlights auf. Nicht nur kunstbegeisterte Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten, auch für Oma, Opa und die Enkelkinder stehen teilweise interaktive Kulturveranstaltungen auf dem Programm.
  12. Der Untersuchungsausschuss Zulagen Ludwigsburg hat am heutigen Montag nach zweieinhalbjähriger Beratung seinen rund 1.300 Seiten umfassenden Abschlussbericht vorgestellt.
  13. Von heute an können Schulträger bei der L-Bank Anträge stellen, um Gelder aus dem DigitalPakt Schule zu beantragen. Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Wir investieren mit diesen Geldern massiv in die digitale Infrastruktur der Schulen.“
  14. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Wenn es um die Schwimmfähigkeit der Schülerinnen und Schüler geht, wollen wir keine Mutmaßungen, sondern Fakten."
  15. Der Philologenverband Baden-Württemberg fordert vom Kultusministerium landeseinheitliche, verbindliche Regelungen zum Umgang mit „Fridays for Future“-Demonstrationen.