Die Vereinsführung besteht aus dem Vorstand und dem Beirat. Die Mitglieder beider Gremien werden jeweils für zwei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt. Die derzeitige Vereinsführung wurde im November 2013 gewählt.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

Eva Dubischar (1. Vorsitzende)

Helmut Wagner (2. Vorsitzender, geschäftsführend))

Elmar Ott (Schatzmeister)

Dem Beirat gehören je zwei Vertreter der Eltern, der Ehemaligen, des Lehrerkollegiums und der Schüler an. Der Beirat setzt sich zusammen aus:

Ute Wendling-Frey + Benjamin Baumgärtner (Elternvertreter)

Tamara Szillat + Dr. Ekkehard Hamma (Vertreter der Ehemaligen)

Susanne Lutz + Michael Falk (Vertreter des Kollegiums)

Zwei der drei Schülersprecher

Kontakt zum Verein über die Schule oder:

Eva Dubischar

Friedhofstr. 51

88212 Ravensburg

Tel. 0751  17617

E-Mail: eva-dubischar (@) web.de

Helmut Wagner

Altmannstr. 1

88213 Ravensburg

Tel. 0751 92921

wagner.bavendorf (@) t-online.de

Elmar Ott

Ravensburger Str. 6

88214 Ravensburg

Tel. 0751 6529702

theelk (@) gmx.de

 

     

Im Saal des Hotels Waldhorn wurde am 11. Mai 1985 die erste Mitgliederversammlung des Vereins „Freunde des Spohn-Gymnasiums“ abgehalten. Die Vereinsgründung ging vor allem auf Anregungen von Ehemaligen zurück, die durch die damals zurückgehenden Schülerzahlen am Spohn alarmiert waren und auf diesem Wege ihrer ehemaligen Schule Hilfestellung geben wollten. Der unvergessene Eberhard Weismann und der damalige Schulleiter Franz Braig waren es, die diese Impulse aufnahmen und die Initiative zur Vereinsgründung ergriffen.

 

Die Vereinsführung zeichnet sich durch eine erstaunliche Kontinuität aus: In den 30 Jahren Vereinsgeschichte gab es nur zwei erste Vorsitzende (bis 1992 Dr. Thilo Wagner, seither Eva Dubischar), drei zweite Vorsitzende (bis 1990 Franz Braig, von 1990 bis 1998 der damalige Schulleiter Walter Boenchendorf und seither Helmut Wagner) und ebenfalls drei Schatzmeister (bis 1999 Manfred Bortlik, 1999 bis 2003 Peter Schmidt und seither Elmar Ott).

Franz Braig

(1926 – 2006)

Eberhard Weismann
(1929 – 1995)

 
     

 

 


Auszug aus der Vereinssatzung:

Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Förderung von Schülern des Spohn-Gymnasiums, allgemeiner schulischer Belange und der Tradition des Spohn-Gymnasiums sowie der Pflege der schulischen Gemeinschaft zwischen ehemaligen und aktiven Schülern sowie deren Eltern und Lehrern des Spohn-Gymnasiums.

Das bedeutet konkret:

Der Verein

  • unterstütztdie Schule bei der Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln.
  • bezuschusst außerunterrichtliche Unternehmungen wie Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten, Exkursionen, ...
  • vergibt Preise an Schüler, die sich durch herausragende Leistungen oder durch besonderes soziales Engagement auszeichnen.
  • unterstützt die Schule bei der Organisation der Ehemaligentreffen, die alle vier Jahre einige Hundert ehemaliger „Spohnler“ in der Schule zusammenführen.
  • gibt zusammen mit der Schule zu Beginn eines jeden Schuljahres das Jahrbuch heraus, das die Schüler und die Mitglieder des Vereins kostenlos erhalten.